Drei Schwerverletzte

Schwerer Unfall auf der B49 zwischen Gießen und Reiskirchen

Nach einem Zusammenstoß an der Auffahrt zur A5 sind die Insassen zweier Fahrzeuge schwerverletzt.
11. April 2018, 17:11 Uhr
Auf der B49 zwischen Gießen und Reiskirchen kam es zu einem Unfall mit drei Schwerverletzten. (Foto: Constantin Hoppe)

Schwerer Unfall auf der B49 zwischen Gießen und Reiskirchen: Aus bislang unbekannten Gründen kam ein 71-jähriger Mann in Höhe der Auffahrt zur A5 in Richtung Frankfurt mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte auf ein Fahrzeug der Autobahnmeisterei.

Die beiden Insassen sind ebenso wie der 71-Jährige schwer verletzt.  Die Polizei war mit drei Fahrzeugen vor Ort, ebenso zwei Rettungswagen und ein Notarzt.

Inzwischen ist die Sperrung an der Unfallstelle aufgehoben. Zuvor wurde der Verkehr einspurig vorbeigeleitet, es staute sich in beide Richtungen zurück.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Autobahnmeistereien
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Polizei
  • Reiskirchen
  • Constantin Hoppe
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.