Tagesbereitschaft in Ruppertsburg gesichert

07. Februar 2018, 20:26 Uhr
In der Jahreshauptversammlung von Einsatzabteilung und Feuerwehrverein in Ruppertsburg ehren die Vereinsverantwortlichen langjährige Mitglieder. (Foto: gjo)

In der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr in Ruppertsburg informierte der Vorsitzende Torsten Diehl die Mitglieder über die Einsätze der Wehr sowie die Veranstaltungen des Vereins. Die Aktiven wurden zu sechs Brandeinsätzen und drei Hilfeleistungen alarmiert. Fünf Brände waren im Einsatzbereich der Tagesalarmierung. Drei Alarmierungen erfolgten über Brandmeldeanlagen, die Wehr musste dabei allerdings nicht aktiv werden. Sinnvoll sieht Diehl die Bereitschaft von vier Aktiven an, welche über Meldeempfänger für die Tagesalarmschleife bei Einsätzen zur Verfügung stehen. Lobend erwähnte er die Firma, die die Abkömmlichkeit gestattet.

 

Gute Nachwuchsarbeit

 

Neben den allgemeinen Übungen der Wehr gab es eine groß angelegte Katastrophenschutzübung. Zu bekämpfen war ein großer Waldbrand, bei dem neben mehreren Feuerwehren auch Rettungsdienste und das THW ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellten. Bei einer Übung des Katastrophenschutzzuges Laubach wurden am Bauhof Sandsäcke gefüllt und ein Gebäude in Wetterfeld mit einem Damm gegen Hochwasser geschützt. Führungskräfte der Wehren aus Laubach beteiligten sich an einer Brandschutzbegehung der Firma Römheld.

Jugendfeuerwehrwart Ralf Graf und Michaela Meckel als Leiterin der Minifeuerwehr berichteten aus ihren Abteilungen. Während bei den Jugendlichen die feuerwehrtechnische Ausbildung Vorrang hat, werden die Kinder meist spielerisch zu den Aufgaben der Wehr hingeführt. Ziel beider Gruppen ist es, weiterhin gute Nachwuchsarbeit zu leisten und so wie bisher die Einsatzstärke der Wehr durch altersbedingte Neuzugänge zu gewährleisten.

Als Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung wies Wilfried Friedrich auf zahlreiche Aktivitäten im geselligen Bereich hin. Sein Wunsch sei allerdings, dass weitere Ehemalige sich bei dieser Gruppe einfinden.

Neben den Aktivitäten im Bereich des Brandschutzes sei der Besuch des Kreisfeuerwehrfestes in Harbach in guter Erinnerung, erklärte der Vorsitzende.

Rechner Adolf Lehr informierte über die finanzielle Situation des Vereins. Kassenprüfer Hans- Joachim Lehr und Wolfgang Vogeltanz stellten die vorbildliche Führung heraus und ihr Antrag auf Entlastung wurde ohne Gegenstimme befürwortet.

Ortsvorsteher Horst Wagner sprach der Wehr den Dank des Ortsbeirates für ihr Engagement im Brand- und Katastrophenschutz aus. Gerade der Sturm »Friedrike« habe die Notwendigkeit einer funktionierenden Einsatzabteilung gezeigt.

Vor der Neuwahl des Vorstandes wurden drei Vorstandsmitglieder, welche aus Alters- oder beruflichen Gründen ausscheiden, geehrt. So erhielten Erwin Parr, Udo Kühn und Andreas Koch zum Dank für jahrelange Vorstandsarbeit ein Präsent.

 

Die Wahl des Vorstandes führte zu folgendem Ergebnis. Vorsitzender: Torsten Diehl, Stellvertreter Thomas Meckel, Rechner Adolf Lehr, Schriftführer Sebastian Lind, Beisitzer: Johannes Kühn und Michaela Meckel. Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung ist Wilfried Friedrich, Kassenprüfer sind Vlado Domladovac, Udo Kühn und Hans-Joachim Lehr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Diehl
  • Feuerwehren
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Horst Wagner
  • Johannes Kühn
  • Technisches Hilfswerk
  • Laubach
  • Helmut Hofmann
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.