06. Dezember 2017, 20:47 Uhr

Tonangebend seit 30 Jahren

06. Dezember 2017, 20:47 Uhr
Schüler gestalten das Jubiläumskonzert.

30 Jahre Musikschule Grünberg – das wurde natürlich mit einem Konzert gefeiert. Dabei zeigten im Barfüßerkloster Musiklehrer und Musikschüler ihr Können.

Das Konzert begann mit der »Suite francaise« von Francis Poulenc, gespielt von Viola Risse am Piano. Im weiteren Programmverlauf waren Julia König und Alexandra Schraml auf der Violine mit »Let it go«, Rosa Peter auf dem Piano mit »Mignon« von Robert Schumann, Julia König, Ben Müller, Noel Müller und Alexandra Schraml auf der Violine mit dem »Evening Song« von C. Cotterill Scholerfield, Nele Frank am Piano mit der Sonate C-Dur (2. Satz) von Wolfgang Amadeus Mozart sowie Laura Lorenscheit, Jochen Weigand (Piano und Cajon) mit den Titeln »Apologize« und »Impossible« zu hören.

Büro war gleichzeitig Probenraum

Schulleiter Bernd Niesner freute sich über die vielen Zuhörer. Er erinnerte an das Gründungsjahr 1987. Damals war das Büro in der Alsfelder Straße 33 gleichzeitig auch Übungsraum. Erst 2000 kamen zwei kleine Unterrichtsräume hinzu. Diese werden in Eigenleistung getragen. Dennoch vernachlässigte die Musikschule nie einen sozialen Aspekt: Von Anbeginn gewährte sie Familien- und Sozialermäßigung, die Unterrichtsgebühren sind bis heute moderat geblieben. Instrumente werden an Schüler vermietet.

1992 wurden die Grünberger in den Verband Deutscher Musikschulen (VDM) aufgenommen, in dem 930 öffentliche Musikschulen zusammengeschlossen sind. Die Grünberger Musik- und Kunstschule ist in der Trägerschaft eines gemeinnützigen Vereins organisiert. Gegenwärtig werden hier 493 Schüler unterrichtet. Das Kollegium zählt 24 professionelle Instrumentallehrer.

Mit der Aufnahme in den VDM hat sich die Musikschule zur Einhaltung vorgegebener Struktur- und Rahmenpläne verpflichtet. Dazu gehören unter anderem Bildungsangebote für die Allerkleinsten, die musikalische Früherziehung bis hin zur konkreten Vorbereitung auf ein Musikstudium. Musikalische Früherziehung wird in den Kindergärten »Die Rondellis« in Grünberg, »Villa Kunterbunt« in Lehnheim, »Eulennest« in Lumda, »Tausendfüßler« in Queckborn, im Pfarrhaus des evangelischen Pfarramts in Wetterfeld und im Kindergarten Villingen angeboten. Doch die Musikschule ist auch Heimat des Deutsch-Russischen Chors, einer Rock- und Pop-Band und des Klarinettenquintetts »Clarundo«. Unterrichtet werden auch die Schüler der Bläserklassen und des Streichorchesters der Theo-Koch-Schule.

Seit fünf Jahren findet jährlich das Orchester Kunterbunt in der Diebsturmschule statt, bei dem sich neue Schüler mit unterschiedlichen Instrumenten einwählen können. Mit dem Projekt wurde seit 2008 erstmals ein Lehrer-Tandem, bestehend aus einer Grundschullehrkraft Musik und einer Musikschullehrkraft aus der elementaren Musikpädagogik der Musikschule eingesetzt. Seit 2003 bis heute haben über 550 junge Musiker die Bläserklasse besucht, die in Kooperationmit der TKS ins Leben gerufen wurde. Viele Maßnahmen wurden in den letzten Jahren zusätzlich in Angriff genommen, wie das Projekt »Jugendbläser« mit dem Musikverein 1842 Grünberg, der Freiwilligen Feuerwehr Grünberg und der evangelischen Kirchengemeinde Grünberg.

Im zweiten Teil des Konzertes traten Noa Assmann, Regine Döring, Jeremy Jochim, Maximilian Koch und Klaus-Peter Schneider als Blechbläserensemble mit den Stücken »Pavane« und »La Mourisque« von Tielman Susato sowie »Simply Music« von Charles Michiels auf. Margarethe Müller-Hillebrand trug auf dem Cello die Suite III. C-Dur BWV 1009 und Bourrée 1 und 2 von Johann Sebastian Bach ausdrucksstark vor. Irina Rech und Rudolf Felde auf dem Akkordeon spielten »Csardas« und »Herbstabend«. Abschließend erklang »The Ballad of Bonnie and Clyde« sowie »Oh du fröhliche«, gespielt vom »Clarundo-Klarinettenquintett« in der Besetzung Alexander Parr, Christian Parr, Rosa Peter und Bernd Niesner. (Foto: dis)

Schlagworte in diesem Artikel

  • C-Dur
  • Evangelische Kirche
  • Francis Jean Marcel Poulenc
  • Geige
  • Grünberg
  • Johann Sebastian Bach
  • Musiklehrer
  • Musikschulen
  • Pfarrämter
  • Robert Schumann
  • Sebastian Bach
  • Wolfgang Amadeus Mozart
  • Grünberg
  • der Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.