21. März 2019, 22:12 Uhr

Turnhalle früher dran

21. März 2019, 22:12 Uhr
Das Alte Haus in Niederkleen: Die Sanierung soll zugunsten der Teilsanierung der Niederkleener Turnhalle verschoben werden. (Foto: se)

In der Sitzung des Bau- und Infrastrukturausschusses der Gemeinde Langgöns prallten wieder einmal die Auffassungen von Bürgermeister Horst Röhrig sowie der SPD einerseits und die der Koalition andererseits aufeinander. Jürgen Knorz, der Vorsitzende der CDU/FDP-Fraktion in der Langgönser Gemeindevertretung, sprach sich erneut dafür aus, die Sanierung der Alten Turnhalle in Niederkleen vorzuziehen, der Bürgermeister möchte dagegen den Sportbetrieb ins Niederkleener Bürgerhaus verlagern.

Röhrig stellte den Plan vor, das Bürgerhaus für den Sportbetrieb nutzbar zu machen. Das ist mit Kosten in Höhe von 104 000 Euro verbunden. Details vermittelte der Gießener Architekt Thomas Jungherr. Dagegen schlug Jürgen Knorz wie in der HFGA-Sitzung am Montag vor, die Sanierung der Alten Turnhalle in Niederkleen vorzuziehen, im Gegenzug die Renovierung des Alten Hauses um ein Jahr zu verschieben. Für letzteren Antrag wurde im Ausschuss mehrheitlich eine Beschlussempfehlung ausgesprochen.

TSV sieht Bürgerhaus problematisch

In Sachen Alte Turnhalle wies Jürgen Klein, für den wie für viele andere Bürger Niederkleens diese Halle auch einen ideellen Wert besitzt, darauf hin, dass die Turnhalle für den Sportbetrieb auf jeden Fall notwendig sei, im Interesse auch der rund 150 Kinder, die hier Sport treiben. Dann machte der Vorsitzende des TSV Niederkleen noch auf etwas anderes aufmerksam: Das Bürgerhaus wird mehrfach durch Veranstaltungen (Beerdigungen, Feiern) in Beschlag genommen. Dann müssten die Sportler außen vor bleiben. Ein geregelter Sportbetrieb sei so nur eingeschränkt möglich.

So sprach sich der Ausschuss mehrheitlich dafür aus, die Sanierung der Turnhalle vorzuziehen, jedoch ohne den Fußboden. Die Kosten betragen nach Schätzung des Architekten 250 000 Euro. Mit Erneuerung der Bodenplatte und Beseitigung der schadstoffbelasteten Bauteile würden die Sanierungskosten bei 461 000 Euro liegen. Der Architekt wies in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass nach einer Sanierung ohne Schadstoffbeseitigung die Benutzung der Halle unbedenklich sei. »Die Schadstoffe sind in einem gebundenen Zustand. Wenn Sie das nicht antasten, ist das okay«, berichtete er.

Wegen des Baus eines Gebäudes für Umkleidekabinen und mehr am Oberkleener Kunstrasenplatz sowie wegen des Anbaus des Sportlerhäuschens am Sportplatz in Dornholzhausen empfahl der Ausschuss einstimmig eine Änderung des Satzungsbeschlusses.

Der Bauausschuss empfahl zudem zu prüfen, ob die Brücken am Mandlerweg in Dornholzhausen und in der Brückenstraße in Oberkleen auch saniert werden können. Ursprünglich war ein Neubau geplant. Der Bauausschuss sprach sich außerdem dafür aus, den Brandschutz im Bürgerhaus Dornholzhausen noch in diesem Jahr zu erneuern. Die Sanierung der Heizung soll im nächsten Jahr erfolgen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ausschüsse
  • Horst Röhrig
  • Jürgen Klein
  • Langgöns-Niederkleen
  • SPD
  • Turnhallen
  • Langgöns
  • Harold Sekatsch
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.