05. März 2018, 22:32 Uhr

Viele Auftritte für Sängerbund-Chöre

05. März 2018, 22:32 Uhr
Ehrungen beim Sängerbund: (v. l.) Christina Petri, Gretel Enenkel, Anni Zimmer, Inge Marx, Marita Hoffmann, Bettina Kozy, Ulrike Diehl-Sauerwein und Gabriele Guthier. (Foto: gjo)

Gabriele Guthier ist weiterhin Vorsitzende des Gesangvereins Sängerbund in Ruppertsburg. Sie wurde in der Jahreshauptversammlung wiedergewählt.

Schriftführerin Andrea Domladovac erinnerte in ihrem Jahresbericht an die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Insgesamt hatten die Aktiven des gemischten Chores 17 öffentliche Auftritte, der »Heart«-Chor acht. Sechsmal traten beide Chöre gemeinsam auf.

Beim 125-jährigen Jubiläum des Obst- und Gartenbauvereins erfreute man die Besucher mit einigen Liedern. Einen feierlichen Gottesdienst des neuen Pfarrers Martin Jung schmückten die Chöre mit Liedern aus.

Der Jahresbericht des Rechners Hans-Georg Diehl ergab ein kleines Plus – bedingt durch die Mithilfe und dem finanziellen Anteil bei Veranstaltungen des Faschingsclubs. Die Kassenprüferinnen Birgit Otto und Susanne Rühe informierten über eine vorbildliche Kassenführung. Auf ihren Antrag erfolgte die Entlastung des Vorstandes einstimmig.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen gab es kaum Veränderungen. Gewählt wurden als Vorsitzende Gabriele Guthier, stellvertretende Vorsitzende Christina Petri, Rechner Hans-Georg Diehl, Schriftführerin Andrea Domladovac, Beisitzer Renate Baumann, Gunda Hundeborn, Sandra Meybohm, Doris Wagner und Bernd Köpge. Kassenprüfer sind Susanne Rühe, Anke Wagner und Bernd Feyh.

Für langjährige Vereinszugehörigkeit und aktives Singen ehrte der Vorstand: Wilhelm Hahn für 70 Jahre, Gretel Enenkel, Anni Zimmer, Gerlinde Hausner und Inge Marx für 50 Jahre und Bettina Kozy, Ulrike Diehl-Sauerwein sowie Marita Hoffmann für 40 Jahre. Als Dank erhielten sie einen Gutschein. Geehrt wurde ebenfalls Elke Kraushaar für ihre langjährige Vorstandsarbeit als Beisitzerin. Auf eigenen Wunsch kandidierte sie nicht mehr.

In der Aussprache über die Berichte regte Bernd Feyh an, T-Shirts mit dem Vereinsaufdruck anzuschaffen, um damit Werbung zu betreiben. Diese könnten bei Veranstaltungen getragen werden, die nicht zu offiziellen Auftritten gehören. Der Vorstand sicherte zu, dies zu besprechen.

Weiter informierte Andrea Eller darüber, dass sie über die Internet-Seite für die Ziele des Vereins werben werde. Zum Schluss der Versammlung lud der Vorstand alle Anwesenden zum Kaffeetrinken und gemütlichen Beisammensein ein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Jahresberichte
  • Laubach-Ruppertsburg
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Laubach
  • Helmut Hofmann
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.