Wenn Männer den Kochlöffel schwingen

29. Dezember 2017, 20:26 Uhr
Die Teilnehmer beim Abschlusskochen: (v. l.) Bernhard Jäger, Alfred Günther, Lothar Hillmann, Wolfgang Baumgartner, Christopher Lotz, Klaus Neuss, Alexander Strack, Friedel Lotz, Kursleiterin Petra Roth, Frank Kircher, Jürgen Peter und Manfred Kratz. (Foto: pm)

Männer schwingen den Kochlöffel: Aus Spaß am Kochen in der Gemeinschaft, dem Ausprobieren von neuen Rezepten, einem guten Tröpfchen und der Geselligkeit binden sich seit jetzt 20 Jahren jeden Herbst zehn Männer in der Küche der Theodor-Heuss-Grundschule die Kochschürze um. Um eine feste Stammbelegschaft herum, interessieren sich inzwischen auch Jüngere für die Zubereitung der Speisen.

Tafelspitz und Apfelstrudel

Angefangen haben die meisten Männer 1997 bei einem Programmangebot der Volkshochschule in Laubach. Am Anfang trafen sich die Köche noch in der Küche der Friedrich-Magnus-Gesamtschule. Nach deren Umnutzung für das Schulmittagessen wurdde der Kurs in die Theodor-Heuss-Schule verlegt. Bernhard Jäger ist einer der Initiatoren dieses Kochkurses und dank seiner Organisation zwischen der VHS, den Teilnehmern und der Grundschule ist aus diesem Kochkurs eine Institution geworden.

Traditionell wird dieser Kurs von einer Frau geleitet, die den Männern die notwendigen Kenntnisse beibringt. Dies war 16 Jahre lang Bärbel Michel aus Gießen, die aber nun krankheitsbedingt ausgefallen ist. Ersatz hat die Gruppe mit Petra Roth aus Langsdorf gefunden.

Inzwischen ist aus der Kochgruppe ein homogenes Team geworden, das die Rezepte weitgehend ohne Anweisungen umsetzt. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre werden kreativ bei der Erstellung der Speisepläne umgesetzt. Anfängerpannen sind nur noch für Anekdoten gut. Auch die beiden »Jungköche« Alexander Strack und Christopher Lotz profitieren von den erworbenen Erfahrungen im Team.

Der Höhepunkt des Kochkurses war das Abschlussessen mit den Partnerinnen. Die Männer überzeugten dabei mit einem der Jahreszeit angepassten Vier-Gänge-Menü: Es bestand aus einer Rindfleischsuppe mit Eierstich, Blattsalat mit Thunfischtopping, gefolgt von einem feinem Tafelspitz an Meerrettich-Samtsoße, Rote-Bete-Salat, Rahmwirsing und Kartoffeln sowie als Dessert ein warmer Apfelstrudel mit Vanillecreme. Die Arbeit hatte sich gelohnt, die Partnerinnen der Hobbyköche waren mit dem Weihnachtsmenü sehr zufrieden. Insbesondere das von Lothar Hillman aus Lardenbach vom örtlichen Metzger mitgebrachte zarte Rindfleisch wurde gelobt. Von den Damen wurde lediglich bemängelt, dass einige Männer die erworbenen Kenntnisse nicht im gewünschten Umfang in der heimischen Küche anwenden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gerichte und Speisen
  • Hobbyköche
  • Koch-Schürzen
  • Kochlöffel
  • Petra Roth
  • Rezepte
  • Tafelspitz
  • Laubach
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.