25. März 2019, 21:27 Uhr

Die homerische Irrfahrt in Bildkunst und Populärkultur

25. März 2019, 21:27 Uhr

Homers »Odyssee« erfährt in Werbung, Theater und zeitgenössischer Kunst eine neue Hochkonjunktur. Der Stoff ist noch immer hochaktuell: In der von einer gesteigerten Mobilität sowie Migrationsbewegungen geprägten globalisierten Welt, der Suche nach dem stets Neuen, aber auch nach Spiritualität und Heimat, erscheint das antike Epos als ein zeitloses, für unterschiedliche Bereiche adaptierbares Konstrukt. Mit der Rezeption der Odyssee in Moderne und Gegenwart beschäftigt sich eine Tagung an der Justus-Liebig-Universität mit einem interdisziplinären Ansatz vom 4. bis 6. April auf Schloss Rauischholzhausen. Veranstaltet wird die Tagung von den Instituten für Kunstgeschichte und Klassische Philologie der JLU.

Die Tagung bietet einen Überblick über die Rezeption des Epos in den unterschiedlichsten Gattungen aus verschiedenen kulturellen Kontexten. Dabei sollen Veränderungen und Parallelen aufgespürt und die geistes- und kulturgeschichtlichen Bedingungen für das Aufgreifen dieses Sujets untersucht werden. Zur Tagung gehört auch ein öffentlicher Vortrag von Prof. Henry Keazor (Uni Heidelberg) zum Thema »Eine (echte) Odyssee im Weltraum. Die italo-britische Science-Fiction-Serie Space 1999« am 4. April um 19 Uhr auf Schloss Rauischholzhausen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gießen
  • Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.