Talentekreis spendet Erlös von Weihnachtsstand

07. Februar 2018, 20:21 Uhr

Gießen (pm). Der Talentekreis der Wicherngemeinde – zehn Damen, die sich regelmäßig zu Handarbeiten treffen – hat den Erlös seiner Verkaufsaktion am Gießener Weihnachtsmarkt gespendet. Die Frauen hatten am Kirchenplatz an zwei Tagen Selbstgebasteltes, -gemaltes und -gestricktes wie Strümpfe und Mützen sowie Eierlikör und Marmelade verkauft.

1500 Euro bekommt das Hospiz Haus Samaria für Zusatzangebote wie die psychologische Begleitung, weitere 500 Euro gehen an die evangelische Klinikseelsorge. Ehrenvorstand Robert Cachandt und Pfarrer Thomas Born nahmen die symbolischen Schecks bei dem Treffen entgegen. Anwesend war auch der neue Pfarrer der Wicherngemeinde, Johannes Lohscheidt. (Foto: Schepp)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eierlikör
  • Erlös
  • Evangelische Kirche
  • Gießen
  • Handarbeit und Nähen
  • Marmelade
  • Mützen
  • Strümpfe
  • Oliver Schepp
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.