Fast konnte man meinen, in einem riesigen Obstkorb gelandet zu sein. Passend zum Motto »Tutti Frutti« kamen am Donnerstagabend 600 als Kirschen, Trauben, Erdbeeren und Ananas verkleidete Närrinnen zur Weiberfastnacht der Gießener Fassenachts-Vereinigung in die Kongresshalle.. Auf der Bühne tanzten hingegen vornehmlich männliche Früchtchen und begeisterten mit viel nackter Haut und Akrobatik.

Nachdem die Möhnen der GFV das Publikum zum Auftakt mit ihrem Tanz zu Alice ins Wunderland entführten, reisten die Schoppedancer aus Burgsolms gleich noch ein Stückchen weiter in eine weit, weit entfernte Galaxie. Stormtrooper, Yedis und Darth Vader lieferten sich tänzerische Gefechte auf der Bühne, bevor sich die Männer – sehr zum Entzücken der Närrinnen – ihrer Kostüme entledigten.

Prinzessin Katrin I. und Prinz Arndt I. samt Hofstaat und Ari zeigten eine Tanzeinlage im zitronengelben Dress. Anschließend brachte das Männerballett der Krofdorfer Faschingsfreunde die Narrhalla mit einer chippendale-reifen Vorstellung zum Kochen. Unter lauten Beifallsrufen betraten Funke und Mariechen aus Rodheim die Bühne.

Umjubelt wurden die Balletttänzer des TV Großen-Buseck, die erst als Piraten und dann als Skelette auftraten. Auch die muskelbepackten »Maazler Lommhöpper« der Karnevalsabteilung des TV Mainzlar wusste, wie sie die Närrinnen begeistern konnten.

Schon stürmte die Domina Flora Star aus Mainz die Bühne und erzählte aus ihrem Liebesleben. Leidenschaftlich ging es mit dem Männerballett der Karnevalistischen Vereinigung Grünberg und ihrem Piratentanz weiter, bevor die Tänzer des NKV Niederbiel als Superhelden kamen.

Elfi und Erna traten als Duo Klatschmohn ihre Ausbildung zu Engeln an und beobachteten vom Himmel aus das irdische Treiben. Bevor die beiden durch ihre eigene Aufnahmeprüfung und damit zurück auf die Erde fielen, sicherten sie Donald Trump, dem »cleversten Präsidenten aller Zeiten«, noch ein geeignetes Plätzchen bei Luzifer.

Lautes Grölen empfing die »Funkenmaschinchen« aus Großen-Linden, die ihren Auftritt wiederholen mussten, so begeistert war das Publikum. Alfons Dörr, der für das musikalische Rahmenprogramm sorgte, bescherte den Närrinnen anschließend eine kurze Auszeit zum Schunkeln, bevor das Männerballett des Watzeclub Petterweil mit einer Horrorshow die Bühne enterte.

Die Godfathers of Soul zeigten Anmut, Grazie und Soul-Klassiker. Anschließend lieferten die »glorreichen Schenkelschwinger« des HCV eine mitreißende Performance ab. Partystimmung kam bei den Nobodys des CVA Alten-Buseck zu Discomusik auf.

In grellbunten Jogginganzügen feierte dann die Rhythmische Männertanzgruppe aus Albshausen ihre Bühnenpremiere in Gießen. Ebenfalls zum ersten Mal trat das Männerballett des KASV Beltershain auf, bei dessen Matrosentanz tosender Beifall aufbrandete. Jan Schrödel knüpfte mit seiner Partymusik direkt an und leitete zum großen Finale über, bei dem alle Gruppen noch einmal auf die Bühne traten und den Organisatorinnen des Abends, Sabine Hachenberger und Carola Schifner, dankten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ananas
  • Donald Trump
  • Erdbeeren
  • Erotik
  • Gießen
  • Kirschen
  • Theater
  • Gießen
  • Rebecca Hahn
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.