Autos und Wurfmaterial

02. Februar 2018, 21:33 Uhr

Jedes Prinzenpaar braucht eine standesgemäße Karosse, um zu den zahlreichen karnevalistischen Terminen zu gelangen. Die närrischen Regenten aus Garbenteich und aus Lollar haben nun ihre Prinzenkarossen erhalten. Das Prinzenpaar der »Goarwedaicher Krobbe Gugger«; Tatjana I. und Rainer I. mit Adjutant Ralf Statt nahm einen feuerroten Škoda in Empfang, den ihnen Besitzer Heinrich Krion vom gleichnamigen Wetzlarer Autohaus leihweise übergab (Foto oben links). Zudem hat Krion den hübschen Prinzen-Aufdruck gesponsert, den David Hirte entworfen hatte.

Im neu eröffneten Nutzfahrzeugzentrum des VW-Autohauses Michel in Gießen bekam das Prinzenpaar der Stadt Lollar, Sabine I. und Uwe II. vom Geschäftsführerinnen-Trio Andrea Michel-Lebeau, Petra Michel-Förstl und Regina Förstl einen VW-Multivan übergeben (Foto oben rechts) – mit den besten Wünschen für eine lustige Kampagne und für eine allzeit gute Fahrt.

Närrischen Besuch hatte auch die Metro in Linden: Die Gießener Fassenachts-Vereinigung mit Prinzenpaar, Tanzmariechen und Garde sowie die Prinzenpaare aus Gedern, Griedel und Garbenteich und die Jugendgarde »Mollys« aus Watzenborn-Steinberg waren zu Gast (Foto unten). Mitten im Markt wurde getanzt. Danach stand das »Prinzenwiegen« an: Dabei stellten sich die Gießener Tollitäten Prinz Arndt I. und Prinzessin Katrin I. mit Unterstützung ihrer Garde auf die Waage und ließen sich in Kamelle aufwiegen. Die von der Metro gespendeten Süßwaren dienen als Wurfmaterial für den Gießener Fassenachtszug. Letztlich standen 180 Kilogramm Süßigkeiten auf der anderen Seite der Waage – also ist reichlich Wurfmaterial vorhanden. (Fotos: rge/con)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Autohäuser
  • Fotografien
  • Garbenteich
  • Metro Linden
  • Schokoriegel
  • Linden
  • Lollar
  • Gießen
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.