Auch dieses Jahr spielten die Musiker des Posaunenchores Unterer Vogelsberg unter der Leitung von Ulli Heitmann am Heiligen Abend in einigen Orten ihre Lieder. An manchen Standorten traf sich die gesamte Nachbarschaft und ließ sich durch die Musik auf den Abend einstimmen. Der Posaunenchor pflegt diese Tradition seit über 30 Jahren.

Für das Kurrendeblasen haben die Chormitglieder extra Noten in Plastik verpackt, damit sie vor Regen oder Schnee geschützt sind. Gespielt wurde ein traditionelles Repertoire an Weihnachtsliedern.

In diesem Jahr spielte der Chor in Groß-Eichen, Sellnrod und Bobenhausen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Musiker
  • Posaunenchöre
  • Vogelsberg
  • Mücke-Sellnrod
  • Jutta Schuett-Frank
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.