Noch kein Interessent für neues Industriegebiet

01. Januar 2018, 18:47 Uhr

Von Kerstin Schneider , 1 Kommentar

Die Vertreterinnen der Grünen in der Homberger Stadtverordnetenversammlung hatten kürzlich die Verwaltung gefragt, wie hoch die geplanten Kosten für die Straßenerschließung im neuen Gewerbegebiet Am Roten Berg voraussichtlich sind. Danach werden die Kosten für den Straßenbau bei rund 3,4 Millionen Euro liegen. Für die Errichtung der Abwasserkanäle im Trennsystem müssten weitere 3,9 Millionen Euro vorgesehen werden. Davon sind rund 950 000 Euro für ein Regenrückhaltebecken eingeplant.

Ebenfalls hatten die Grünen wissen wollen, ob es schon Interessenten an dem heunen Homberger Gebiet gibt. »Es gibt bisher keine Anfragen zur Ansiedlung im geplanten Industrie- und Gewerbegebiet," lautete die Antwort.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Vogelsberg
  • Homberg
  • Kerstin Schneider
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


1
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.