03. Januar 2018, 19:41 Uhr

Beteiligung stimmt optimistisch

03. Januar 2018, 19:41 Uhr
Von links Carla Theiß (45. Spende), Jörg Schneider (80. Spende), Enrico Seubert (Erstspender), der 100. Spender Edwin Filipp, DRK-Vorsitzender Helmut Reitz, Norbert Reitz (138. Spende), Walter Maurer (65. Spende) und Klaus Leicht (65. Spende). (Foto: eva)

Es waren zahlreiche Spender, darunter mit Kay Schuhmann und Petra Schuhmann aus Groß-Eichen sowie Enrico Seubert aus Ermenrod drei Erstspender, die dem Aufruf des Blutspendedienstes und der DRK-Ortsvereinigung Nieder-Ohmen gefolgt waren.

So wurden am Ende im Dorfgemeinschaftshaus 104 Spender gezählt. Für ihre Teilnahmebereitschaft erhielten alle jeweils eine Armbanduhr und Mehrfachspender darüber hinaus ein Dankeschön in Form von Ehrungen oder Präsenten. Dementsprechend konnte DRK-Vorsitzender Helmut Reitz zahlreiche treue Spender auszeichnen. Urkunden und Ehrennadeln sowie Präsente erhielten Simon Enns und Nadine Euler für die jeweils 10. Spende und Marc Filipp für die 25. Spende.

Für weitere hohe Spenderzahlen sowie Zehner- und Fünferspenden wurden mit Präsenten belohnt: Ulrich Peppler, Nieder-Ohmen, Ulrike Seip und Kristina Mather, Elpenrod, und Linda Reitz, Flensungen (jeweils 5. Spende), Roman Ciemiega, Merlau (20. Spende), Marina Schlumpberger, Nieder-Ohmen (30. Spende), Carla Theiß, Lehnheim (45. Spende), Walter Maurer, Merlau, und Klaus Leicht, Ilsdorf (jeweils 65. Spende), Jörg Schneider, Nieder-Ohmen (80. Spende), Karin Schmitt, Bernsfeld (101. Spende), Albert Tröller, Ruppertenrod (102. Spende), Reinhold Laub, Schadenbach, und Joachim Walther, Nieder-Ohmen (jeweils 109. Spende), Bernd Stöß, Schadenbach (112. Spende), und Norbert Reitz, Nieder-Ohmen (138. Spende).

Besonders zu erwähnen ist Edwin Filipp, der als 100. Spender begrüßt wurde. Neben dem Team des DRK-Blutspendedienstes sorgten weitere zahlreiche Helferinnen und Helfer für einen reibungslosen Ablauf. Ein großes Lob und ein besonderes Dankeschön richtete Reitz an das Küchenteam, das wieder Stunden für Vorbereitung und Zubereiten des Essens aufgewandt hatte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Joachim Walther
  • Jörg Schneider
  • Vogelsberg
  • Mücke-Nieder-Ohmen
  • Hannelore Diegel
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.