14. April 2018, 12:00 Uhr

Ohmstraße

Tankstelle kommt erst mal nicht

Der Investor VR Bank HessenLand stellt Überlegung für den Bau einer Tankstelle in der Ohmstraße im Ober-Ofleiden erst einmal zurück.
14. April 2018, 12:00 Uhr
In Alsfeld betreibt die Raiffeisen Waren GmbH, eine Tochter der VR Bank HessenLand, seit einigen Jahren eine Tankstelle mit Shop. Für Ober-Ofleiden sind die Pläne für eine Tankstelle nun erst einmal zurückgestellt worden. (Foto: Archiv)

»Bereich der Ansiedlung des Drogeriemarktes und der Tankstelle«, so ist es noch an einer Stelle im Antrag für das Zielabweichungsverfahren zu lesen, das die Stadt beim Regierungspräsidium in ießen für das Gelände an der Omstraße in Ober-Ofleiden beantragt hatte. Aus der Tankstelle wird aber in der nächsten Zeit erst einmal nichts.

Der Gedanke war beim Investor, der VR Bank HessenLand aufgekommen, weil das Grundstück mehr hergebe als für den Drogeriemarkt an Fläche gebraucht wird. Dieser Markt soll eine Fläche von rund 700 Quadratmetern haben.

Diese seien Überlegungen gewesen, sagte der Vorstandsvorsitzende Helmut Euler. Man habe darüber nachgedacht, weil die vorhandene Fläche mehr hergibt, als für den Drogeriemarkt benötigt wird. Nun haben sich die Verantwortlichen bei der VR Bank »aus Prioritätsgründen« dazu entschlossen, sich zunächst auf das Projekt Drogeriemarkt zu konzentrieren, weil dies ja auch der Hauptwunsch aus der Bevölkerung gewesen sei.

Keine wirtschaftlichen Gründe

Was die weitere Verwendung der Grundstücksfläche angeht, »so sind wir offen für weitere Überlegungen«. Das mit der Tankstelle sei zwar angedacht, aber keine »zwingende Geschichte« gewesen, die Erwägungen dazu würden nun erst einmal zurückgestellt. Wie Euler ausführte, habe man bei der Entwicklung des Standortes »die ganze Umgebungssituation im Blick«. So sei durchaus vorstellbar, die Fläche anderweitig zu nutzen. Damit sei die Tankstelle aber noch nicht völlig verworfen. Wirtschaftliche Abwägungen hätten dabei keine Rolle gespielt, sagte Euler gegenüber dieser Zeitung, denn einige hundert Meter gibt es in der Marburger Straße bereits eine Tankstelle.

Wie geht es nun weiter? Zumindest seitens der Behörden ist der Weg seit dieser Woche frei, denn der Hauptausschuss der Regionalversammlung hat dem Zielabweichungsverfahren zugestimmt. Jetzt muss der Bauantrag gestellt und genehmigt werden.

Wenn das schnell über die Bühne geht, wie es sich der Investor und auch die Stadt wünschen, dann könnte also in diesem Jahr gebaut werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Drogeriemärkte
  • Tankstellen
  • Vogelsberg
  • Homberg
  • Kerstin Schneider
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.