Mordermittlungen

»Tante Käthe« erschossen – Na und?

Großer Erfolg für die Theatergruppe Helpershain: 700 Zuschauer haben beim Kriminalschwank »Schlachtfest bei Schmidt« ihren Spaß gehabt. Wenn auch zum Nachteil von »Tante Käthe«.
15. Mai 2018, 21:43 Uhr
Kommissar Mordmüller (l.) und Kriminalassistent Nierenstein (r.) nehmen vier Mordverdächtige ins Verhör. Allerdings lassen die sich nicht so einfach bändigen. (Foto: eik)

Am Wochenende fiel für die Theatergruppe Helpershain das letzte Mal der Vorhang zu dem Kriminalschwank »Schlachtfest bei Schmidt« von Roland Lange. Vor fast 300 Zuschauern präsentierten sich die »Schmidts« und »Zippel-Wendhuts« auf ihren Höfen und leisteten sich noch einmal alle verbalen und physischen Auseinandersetzungen.

Man erinnert sich an das Thema: »Tante Käthe«, die von Schorsch erschossen wurde. Doch in der Stadt kennt man das nicht, und so war nicht allen Beteiligten klar, dass es sich in diesem Fall »nur« um ein Schwein handelte. Die zugezogenen Städter, die Zippel-Wendhuts, rufen also die Polizei und bringen das Dorfgeschehen in Aufruhr. Zum Glück gibt es auf dem Land noch andere Methoden, wie sich so ein Fall lösen lässt. So lässt sich auch der Kommissar irgendwann auf die Verhandlungsmethoden von Schorsch ein und genehmigt sich ein Schnäpschen. Schließlich lassen sich dann auch die neuen Nachbarn zum Schlachtfest einladen.

Gerüchte halten länger

Nach drei aufregenden Akten auf der Bühne und einer Menge Nervosität der zehn Darsteller, neigten sich dann letztes Wochenende eine lange Vorbereitungszeit und drei Aufführungen dem Ende. Spaß hatten dabei sowohl die Darsteller als auch die Zuschauer, die wahrscheinlich auch nach Tagen noch darüber reden werden. So ein Gerücht ist eben nicht mal so schnell vom Tisch…

Insgesamt rund 700 Zuschauer aus Ulrichsteiner Stadtteilen und weiteren Dörfern der Umgebung waren nach Helpershain zu den Vorstellungen gekommen, um sich die alle zwei Jahre stattfindenden Theateraufführungen anzuschauen.

In diesem Jahr feiert der Theaterverein 25-jähriges Jubiläum und auch einige Mitglieder ihr silbernes Bühnenjubiläum. Auch der Obst- und Gartenbauverein Helpershain würdigte das 25-jährige Jubiläum zur letzten Vorführung mit einer Spende.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Erschießungen
  • Polizei
  • Schauspieler
  • Schlachtfeste
  • Theatergruppen
  • Vogelsberg
  • Ulrichstein-Helpershain
  • Eike Zimmermann
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.