11. März 2019, 08:00 Uhr

Abschied

Jetzt ist »der Uli« Pensionär - Deutschlands dienstältester Bürgermeister geht

Ein Mann der Superlative wird mit einem Abend der Superlative verabschiedet: In der Gleentalhalle würdigen Vertreter aus Politik und Vereinen den scheidenden Kirtorfer Bürgermeister Ulrich Künz.
11. März 2019, 08:00 Uhr
KOA
Landrat Manfred Görig (l.) überreicht ein T-Shirt zum Abschied. (Foto: koa)

Mit einem gewaltigen Donner unterstrich der Himmel über dem Städtchen die Abschiedsgeste von Prof. Helge Braun (MdB). Während der Chef des Bundeskanzleramtes den Bürgermeister a.D. mit Königin Elisabeth und König Carl Gustav verglich – »kein anderer gewählter Regierungschef auf dieser Welt ist so lange im Amt wie Uli. Und wer es ist, der ist gekrönt« – ging ein tosendes Unwetter über die Gleentalhalle hinweg. Rund 450 Gäste ließen von Thors Muskelspiel längst nicht beeindrucken und erhoben die Gläser auf den – so wird betont – »Dienstältesten hauptamtlichen, deutschen Bürgermeister.« Der saß inmitten der Gästeschar und ließ es sich gerne gefallen, noch einmal gemeinsam mit Vertretern der Kirtorfer Vereine, Bürgerschaft, Kommunalverwaltung und Wirtschaft das in 42 Jahren Amtstätigkeit gemeinsam Erreichte Revue passieren zu lassen.

Auch Prof. Braun erinnerte an »Leuchtturmprojekte« wie die Gleentalhalle oder die Auszeichnung Kirtorfs als »1. Solarstadt Hessens«. Mit bewegter Stimme lobte er den konstanten Willen des Kommunalpolitikers, denn »viele andere haben irgendwann keine Ideen mehr, keinen Drive.« Menschen wie Künz brauche es, denn »die kommunale Politik ist das Rückgrat, die Krone der Politik. Ulrich Künz hat sie mit getragen.« Diese Worte unterstrichen den Willen der Kommune, ihren Alt-Bürgermeister weiter in ihren Reihen zu wissen. So übergab der Erste Stadtrat Karl Heinrich Laudon an den Mann, der dank seiner »Neugier die Fördertöpfe brachte, noch bevor andere davon wussten«, die Urkunde zur Auszeichnung als »Ehrenbürgermeister.« Künz habe immerhin »Maßnahmen schon beschlussfähig gemacht, bevor andere von den Ausführungsbestimmungen überhaupt wussten.« Nun aber sei das Amt in andere Hände übergeben worden. Zeit, Ulrich Künz in den Ruhestand zu verabschieden und seine Ehefrau Helga daran ihre Freude haben zu lassen: »Wir übergeben ihn nach 42 Jahren zu deinem alleinigen Gebrauch zurück.«

 

Siebenmal als Bürgermeister gewählt

Untermalt von Gesang und Posaunenspiel lobte auch Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich den scheidenden Bürgermeister: »Als Ulrich Künz in sein Amt eintrat, gab es das Regierungspräsidium in Gießen noch nicht.« Künz habe vor Ort den ländlichen Raum gestärkt und viele Maßnahmen auf den Weg gebracht. Mit einer Radwanderkarte und einem Trikot überraschte Landrat Manfred Görig (SPD) seinen politischen Weggefährten der anderen Volkspartei. »Für den Ruhestand, damit er wieder heim findet.« Dass Künz gleich sieben Mal wiedergewählt worden war, sei für ihn »unvorstellbar.« Daher müsse der Inhaber des Amtes »eine enorme Energie haben, das Amt weiterzuführen und die Motivation aufrechtzuerhalten.«

Die Zusammenarbeit sei gut gewesen, aber »manchmal dachte ich mir, ihm ist es egal, wer der Landrat ist. Telefonieren beispielsweise war mit ihm schwierig, das war immer nur einseitig.« Immer wieder untermalt durch Beiträge des MGV Kirtorf, der Band »Bandsalad«, des Chors »Klangfarben« und des Posaunenchores Lehrbach, grüßten viele weitere Weggefährten aus dem kommunalen Politikgeschehen den künftigen Pensionär, selbst Bürgermeister Manfred Roitner aus der Partnergemeinde Kilb in Niederösterreich übermittelte Glückwünsche für die künftige, ruhigere Zeit.

Spät in der Nacht lud schließlich Stadtverordnetenvorsteher Dieter Wössner ein, Würste und Brötchen zu genießen, noch einmal die Gläser zu erheben und mehr als 40 Jahre Bürgermeistertum in viele Jahre genussvollen Ruhestandes zu verwandeln. Der Applaus gab ihm Recht, und so wurde noch lange in der Gleentalhalle gesungen, musiziert, angestoßen und dem Wind gelauscht, der um das Gebäude herum stürmte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Helge Braun
  • Karl Heinrich
  • SPD
  • Ulrich Künz
  • Vereine
  • Vertreter
  • Vogelsberg
  • Wünsche
  • Kirtorf
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.