17. März 2019, 21:12 Uhr

Schlagkräftig auch bei Hochwasser

17. März 2019, 21:12 Uhr
Die geehrten und beförderten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Köddingen, überreicht durch Bürgermeister Leopold Bach (links), Wehrführer Steffen Merkel (2. v. li) und Gemeindebrandinspektor Rüdiger Klaus (rechts). (Foto: eik)

Köddingen weist eine sehr aktive und einsatzstarke Wehr auf, wie Wehrführer und Vorsitzender Steffen Merkel in der jüngsten Versammlung feststellt. 31 Personen befinden sich in der Einsatzabteilung, wovon 26 an regelmäßigen Aktivitäten teilnehmen und im Vorjahr ausrückten. Ein Zuwachs, auch im laufenden Jahr, sei zu verzeichnen. Till Merkel und Tristan Wolf sind nach dem Grundlehrgang für die Einsatzabteilung einsetzbar.

2018 wurde die Wehr mit vielen Unwetter-Einsätzen konfrontiert. Das schlimmste war die Überflutung des Ortes selbst. Bürgermeister Leopold Bach erinnert sich noch gut, wie man nachmittags beim Backhausfest zusammengesessen habe, bevor sich die Fluten durch die Lehmkaute und über die Bachbegrenzung hinweg den Weg durch das Dorf bahnten. Auch Merkel wird den 13. Mai und diesen Einsatz nie vergessen. Er sei in seinem Feuerwehrdienst noch nie so hilflos gewesen. »Diese Masse an Wasser war nicht zu beherrschen«. Dieses Ereignis habe das Dorf jedoch stärker gemacht. Alle – nicht nur Feuerwehrleute – haben an einem Strang gezogen. Bach meinte, am nächsten Tag habe man wieder ein aufgeräumtes Dorf vorgefunden, weil sich unglaublich viele Helfer in der Nacht an den Aufräumarbeiten beteiligt hätten. Er zollte Respekt und Anerkennung.

Nicht zuletzt wurden die Feldataler Wehren wegen dieses Unwetter-Einsatzes mit dem Deutschen Bürgerpreis der Kategorie »Alltagshelden« ausgezeichnet. Anerkennungsprämien und Brandschutzehrenabzeichen wurden für einige Kameraden ebenfalls, losgelöst von dem Ereignis, vergeben.

Knapp vier Wochen später fand das Bezirksfeuerwehrfest statt, dessen Umsetzung aufgrund des Hochwassers zunächst offen war. Es wurde jedoch abgehalten und entpuppte sich als Höhepunkt des Jahres, so Merkel. Über die Gemeindegrenzen hinaus habe man sich gut repräsentiert. In Verbindung mit der 750-Jahrfeier des Ortes wurde über drei Tage ein erfolgreiches Fest ausgerichtet. An der Großübung nahmen Feuerwehren aus Feldatal, der Umgebung und das DRK Köddingen teil. Viele Zuschauer hätten sich eingefunden. Auch der Festumzug am Sonntag mit 40 Zugnummern und über 600 Teilnehmern spreche für sich. Merkel appellierte an die Versammlung, diesen erfolgreichen Trend weiterzuführen. Ein tatkräftiger Verein sei der Schlüssel zu einer starken Einsatzabteilung. Diese wurde im Vorjahr zu zehn Einsätzen alarmiert, darunter Unwetteralarme, ein Wohnhaus- und Maschinenhallen-Brand sowie offene Feuer bei Trockenheit.

Das Vereinsleben der Wehr ist ebenfalls sehr aktiv, sagt Merkel. So habe man zum dritten Male das Schlachtessen sehr erfolgreich abgehalten, man nahm am Gaudischießen in Stumpertenrod sowie auf Feuerwehrfesten und der Versammlung der Feldatal Wehren teil. In diesem Jahr werde man die Übungen aktiver angehen, darunter die jährliche Übung mit der Wehr aus Stumpertenrod und dem DRK Köddingen.

Gemeindebrandinspektor Rüdiger Klaus schilderte der Versammlung die Umsetzung des Digitalfunks. Im April würden alle analogen Melder eingesammelt, digitale Pager seien bereits aktiv. Zudem werde es für die Feldataler Wehren keine Investitionen mehr in Altgeräte geben. Alte Gerätschaften würden gegen neue ausgetauscht.

Die Vorstandswahlen: Daniel Rühl wird 2. Vorsitzender und stellvertretender Wehrführers. Maik Dahlmann und Tristan Wolf werden zu Beisitzern. Bürgermeister Bach und GBI Klaus übernahmen die Ehrungen. Hans-Gunter Braun erhält das goldene Brandschutzabzeichen und Prämie für 40 Jahre Mitgliedschaft. Armin Slezak erhält das silberne Brandschutzabzeichen. Till Merkel und Tristan Wolf werden zu Feuerwehrmännern befördert.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Altgeräte
  • Anerkennungsprämien
  • Erfolge
  • Feuerwehrleute
  • Hochwasser und Überschwemmung
  • Köddingen
  • Stumpertenrod
  • Vogelsberg
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Feldatal-Köddingen
  • Eike Zimmermann
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.