22. März 2019, 21:36 Uhr

Sanierung Blaupfützenteich soll bald anlaufen

22. März 2019, 21:36 Uhr
Die Geehrten und die erfolgreichsten Mitglieder des AC-Feldatal. (Foto: hso)

Harmonisch und zügig verlief der Jahresrückblick des AC Feldatal im Vereinslokal »Zur Oase« in Groß-Felda. Der Vorsitzende Manfred Scheid zeigte sich mit dem Besuch des Abends sehr zufrieden. Der zweite Vorsitzende Klaus Wenzel stellte die Aktivitäten des Vereins in den Mittelpunkt. Zunächst teilte er mit, dass sich der Mitgliederstand derzeit auf 52 Aktive beläuft, darunter 13 Jugendliche. Die Zahl der passiven Mitglieder sei mit 15 etwas zurückgegangen. Insgesamt sei dies aber eine positive Mitgliederentwicklung.

Im geselligen Bereich hatte der Verein drei Gemeinschaftsfischen angeboten, die gut besucht waren. Acht Arbeitseinsätze wurden durchgeführt, darunter das Forellenräuchern am Tag der offenen Gärtnerei, Mäh- und Gehölzschnittarbeiten an den Teichanlagen, Teilnahme am Schmiedefest und eine Bachreinigung der Felda. Auch an den Ferienspielen hatte sich der Verein wieder beteiligt.

Dieses Angebot muss sein, denn daraus rekrutiere sich immer wieder der Nachwuchs für den Verein. Erneut wurden wieder das An- und das Abangeln angeboten. Die Fänge, besonders beim Abangeln, waren überragend. Erstmals habe der AC erfolgreich die Bewirtung beim Bauernmarkt im November übernommen. Zum Jahresabschluss traf man sich zum Stammtisch beim Vorsitzenden Manfred Scheid.

Gewässerwart Christoph Wendsch legte ein Hauptaugenmerk auf die geleisteten Arbeitsstunden. Die Mitglieder erbrachten 563 Stunden, wobei es sich in erster Linie um Pflege- und Erhaltungsarbeiten an den Gewässern handelte. Auch ging er auf Fangergebnisse und die Besatzmaßnahmen ein. 2018 gab es keine Probleme mit dem Kormoran, insbesondere am Badeteich. Durch die erhöhte Präsenz der Angler habe man wohl die erwünschte »Drucksituation« erreicht. Er ging auch auf die Sanierung des Blaupfützenteiches in Zeilbach ein. Bei einer Ortsbegehung mit Behördenvertretern wurde der Teich als erhaltenswert eingestuft. Bevor die Sanierungsarbeiten geplant und begonnen werden können, müssen zunächst noch die entnommenen Schlammproben analysiert und eingestuft werden. Abschließend teilte er noch die Besatzmaßnahmen für 2019 mit. Kassenwart Tobias Schott berichtete über die Kassenlage des Vereins. Die Beiträge werden in diesem Jahr nicht erhöht.

Andreas Wittich berichtete über die Aktivitäten der Jugendgruppe. Neben dem Fischen an den Vereinsgewässern waren die Highlights die Gemeinschaftsfischen in Hopfmannsfeld und am Badeteich in Groß-Felda. Beim An- und Abangeln an den heimischen Gewässern wünscht er sich künftig eine bessere Beteiligung der Jugendlichen. Für die Zukunft sei es notwendig, neuen Nachwuchs zu generieren, da ein Großteil der Jugendlichen zu den Senioren wechselt. Kevin Endres werde ihn künftig bei seiner Arbeit mit den Jugendlichen unterstützen. In diesem Jahr werde es Treffen mit den Jugendlichen des AVL Lauterbach geben.

Straße in schlechtem Zustand

Erfolgreichste Angler bei den Senioren waren Klaus Wenzel, Matthias Tuppi und Herbert Schott. Bei den Jugendlichen war Lasse Schlosser der erfolgreichste Angler, Emanuel Berben landete auf Platz zwei. Im Auftrag des Verbandes Hessischer Fischer ehrte Schriftführer Herbert Schott Klaus Altendorf und Andreas Wittich mit dem »silbernen« Verbandsabzeichen. Ortsvorsteher Hans Jürgen Schneider bedankte sich für die Pflege der Gewässer und deren Uferbereiche. Im Feldatal seien immer mehr Touristen zu Fuß unterwegs, die sich an den gepflegten Gewässern erfreuen.

Unter Verschiedenes wurden Anfragen beantwortet. So machte man darauf aufmerksam, dass die Straße zum Dautzenröder Teich in einem sehr schlechten Zustand ist und man diese kaum noch mit dem Auto befahren kann. Schneider sicherte zu, diesen Punkt erneut an die Gemeinde weiterzugeben. Die Saison wird am Freitag, 19. April, mit dem Anangeln am Badeteich um 8.30 Uhr eröffnet. Am 28. April werden am »Tag der offenen Gärtnerei« beim Blumenhaus Schermer geräucherte Forellen angeboten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Angler
  • Groß-Felda
  • Jürgen Schneider
  • Vogelsberg
  • Feldatal-Groß-Felda
  • Herbert Schott
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.