24. März 2019, 18:03 Uhr

»Leben wir in einer zerrissenen Gesellschaft?«

24. März 2019, 18:03 Uhr

»Heimat ist ein Gefühl: Leben wir in einer zerrissenen Gesellschaft?« ist das Thema einer Gesprächsrunde, zu der die Volkshochschule des Vogelsbergkreises im Rahmen ihres Programmes zum Semesterthema »Heimat(en)« am Donnerstag, 4. April, einlädt. Beginn ist um 18 Uhr in den Räumen der vhs in Lauterbach (Obergasse 44, Raum 18).

Referent des Abends, der in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung stattfindet, ist Christoph Scheld. Der Journalist und Hörfunkkorrespondent beim Hessischen Rundfunk erläutert Zukunftsfragen der Gesellschaft. In Zeiten ständig zunehmender Migration sollte man sich wieder einmal mit dem auseinandersetzen, was für jeden Menschen von elementarer Bedeutung ist: Heimat.

Die Teilnahme an der Gesprächsrunde ist gebührenfrei, um eine Anmeldung bis zum 29. März wird gebeten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gesellschaften
  • Hessischer Rundfunk
  • Konrad-Adenauer-Stiftung
  • Vogelsberg
  • Vogelsbergkreis
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.