Strompreis steigt: 60 Cent mehr im Monat

Bad Nauheim (pm/bk). Die Stadtwerke Bad Nauheim erhöhen den Arbeitspreis für Strom zum 1. März um 0,1812 Cent pro Kilowattstunde. Hinzu kommt die Mehrwertsteuer. Der Grundpreis bleibt unverändert.
24. Januar 2012, 14:38 Uhr
Der Strom kommt aus der Steckdoose – und wird ab 1. März etwas teurer. (Foto: ©R.B./Pixelio

Ursache für die Preiserhöhung ist nach Angaben von Vertriebsleiter Rainer Rothaug die von der Bundesregierung beschlossene Entlastung energieintensiver Betriebe zum 1. Januar und die parallele Einführung einer Umlage für alle weiteren Stromabnehmer in Deutschland.

Seit dem 1. Januar sind Rothaug zufolge Industrieunternehmen mit einem extrem hohen Stromverbrauch von über 10 Millionen Kilowattstunden (kWh) pro Jahr von der Zahlung der Netzentgelte befreit. Der Gesetzgeber begründe diesen Schritt damit, die Wettbewerbsfähigkeit dieser Firmen wahren zu wollen.

Die Entlastung dieser Unternehmen führe für alle übrigen Endverbraucher allerdings zu einer Mehrbelastung, denn zur Finanzierung sei vom Bund eine neue Umlage eingeführt worden. Dieser Betrag werde über den jeweiligen Stromanbieter verrechnet.

Für das laufende Jahr betrage die kürzlich verabschiedete Umlage 0,151 Cent pro Kilowattstunde. Aufgrund der gesetzlichen Fristen im Zusammenhang mit Veröffentlichungen von Preisänderungen verteile sich der Betrag auf die verbleibenden Monate. Dies erklärt laut Rothaug die Erhöhung des Arbeitspreises zum 1. März um 0,1812 Cent pro Kilowattstunde (netto).

»Trotz einer optimierten Energiebeschaffung mit stabilen Strombezugskosten im Sinne der Verbraucher können die Stadtwerke Bad Nauheim die Preise für Strom nicht stabil halten und geben ausschließlich die neue Umlage weiter«, betonte der Vertriebsleiter des kommunalen Unternehmens. Auf einen Kunden mit einem Strombedarf von 4000 Kilowattstunden im Jahr kämen Mehrkosten von 60 Cent pro Monat (inklusive Mehrwertsteuer) zu.

Mittlerweile sei der staatliche Anteil am Strompreis auf rund 50 Prozent angestiegen. Für Rückfragen im Zusammenhang mit den neuen Strompreisen stehen die Mitarbeiter im Servicezentrum der Stadtwerke GmbH unter der Telefonnummer 0 60 32/807-888 zur Verfügung.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Grundpreise
  • Mehrwertsteuer
  • Stadtwerke
  • Strompreise
  • Vertriebschefs
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.