17. März 2019, 19:03 Uhr

Tatort Heldenberger Straße

Auto in Brand gesetzt: Friedberger tatverdächtig

17. März 2019, 19:03 Uhr

In Brand gesetzt worden ist in der Nacht zum Sonntag ein Auto auf einem Hof an der Heldenberger Straße. Nach Polizeiangaben hatte ein Zeuge die Beamten kurz nach Mitternacht alarmiert. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen und ein Übergreifen auf ein Wohnhaus verhindern.

Nach Zeugenaussagen waren zwei Männer mit einem Benzinkanister über das Hoftor geklettert und in einem Wagen mit Friedberger Kennzeichen geflüchtet. Ein 22-jähriger Tatverdächtiger aus Friedberg konnte ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Der Sachschaden wird mit etwa 15000 Euro beziffert.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Beamte
  • Brände
  • Feuerwehren
  • Tatorte
  • Zeugen
  • Nidderau
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.