15. September 2017, 16:00 Uhr

Herbstmarkt

Herbstzauber und mehr im Bbw

Am Freitag öffnet der Herbstmarkt zum zweiten Mal im Bbw seine Türen. Das kommt nicht von ungefähr.
15. September 2017, 16:00 Uhr
Emsig beschäftigt mit den Vorbereitungen für den Herbstmarkt im Bbw sind (v. l.) Valeska Falkenstein, Ulla Duchardt, Azubi Fabienne und Praktikantin Jacqueline. (Foto: jsl)

Dass einer der populärsten Herbstmärkte in Karben nun schon zum zweiten Mal im Berufsbildungswerk (Bbw) stattfindet, kommt nicht von ungefähr. Die jungen Leute vor Ort, die größtenteils während der Ausbildung auf dem Gelände wohnen, möchten die Chance nutzen, ihre Kreativität einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Dementsprechend emsig sind sie und ihre Ausbilder vor dem Start mit den Vorbereitungen beschäftigt: Schaustationen und Mitmachaktionen (Vogelfutterbehälter basteln, Türanhänger herstellen) werden vorbereitet, allgegenwärtig sind die Pflanzen des Floristikbetriebes, die zur Dekoration dienen und zum Kauf anregen sollen.

Rund um die Garten- und Landwirtschaftsbauhalle werden die neun internen Ausbildungsbetriebe ihre Produkte anbieten. Dazu zählen Pflanzen aus der hauseigenen Gärtnerei, Herbstkränze für Haus und Hof, selbst gemachte Konfitüren und viele handgefertigte Teile aus dem Holz- und Metallhandwerk. Neben dem Tag der offenen Gärtnerei und dem Adventsmarkt ist dieser Herbstmarkt der dritte, große Event des Berufsbildungswerkes Südhessen.

Im vergangenen Jahr seien die Besucherzahlen sehr gut gewesen, verrät Valeska Falkenstein, die am Bbw für Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Vor allem Familien aus der Umgebung hätten das Wochenende genutzt, um hereinzuschauen und sich ein Bild von den Aktivitäten zu machen.

Lernen, auf Menschen zuzugehen

»Fast alle unsere Azubis werden im Verlauf der zwei Tage zum Einsatz kommen«, sagt Valeska Falkenstein. »Es wird vieles drinnen stattfinden. Kernstück der Veranstaltung ist die Schau der Ausbildungsbetriebe in der großen Halle. Das Rahmenprogramm mit Livemusik, Kutschfahrten, Kreativ-Workshops für Kinder und dem Kinderzirkus Kunterbunt wird die Gäste gut unterhalten. Es ist nicht unser Ziel, große Umsätze zu generieren, sondern die Jugendlichen sollen vom Publikumsverkehr profitieren und praktische Erfahrungen im Umgang mit Kunden machen. Das hat im letzten Jahr gut funktioniert und stimmt uns für Freitag und Samstag positiv.«

Für die Bereichsleiterin Grüne Berufe am Bbw, Ulla Duchardt, ist dieser Punkt der wichtigste. »Die Teilnehmer sollen lernen, auf Menschen zuzugehen, sie zu beraten«, hebt sie hervor. »Gerade in einer Dienstleistungsbranche wie der Floristik ist es wichtig, dass man kompetente Mitarbeiter hat, die das, was sie produzieren, auch verkaufen können. Wir bilden Menschen mit Handicap für den ersten Arbeitsmarkt aus, das ist unser vorrangiges Ziel.«

Zu dieser Gruppe zählen junge Leute mit Behinderung, psychischer Erkrankung, sozialer Benachteiligung und aus dem Autismus-Spektrum. Am Bbw erhalten sie die Möglichkeit, eine ganz normale Ausbildung zu machen. Ab 16 Jahren können sie dort wohnen, die Jungs und Mädchen in der Jugendhilfe sogar schon ab 14 Jahren.

Fabienne ist seit Ende Juli im Bbw. Nach ihrer abgebrochenen Lehre zur Kosmetikerin, hat die Aschaffenburgerin nun ihre Erfüllung in der Abteilung von Ulla Duchardt gefunden. Sie fühle sich sehr wohl im ersten Lehrjahr und habe sich gut eingelebt, sagt sie selbst über sich. »Meiner Mutter habe ich immer viel im Garten geholfen. Daher kommt meine Leidenschaft für Pflanzen.«

Blumengestecke von ihr und andere Produkte wird man heute und am Samstag von 10 bis 18 Uhr im Bbw Südhessen, Am Heroldsrain 1, kaufen können.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gärtnereien
  • Holzprodukte
  • Marmelade
  • Pflanzen und Pflanzenwelt
  • Südhessen
  • Karben
  • Jürgen Schenk
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.