»Gemeinsam sind wir stark«

21. März 2018, 20:03 Uhr
Der aktuelle Bezirksvorstand (v. l.): Birgit Lempp, Doris Hartmann-Geck, Sabine Ewald, Brigitte Albrecht, Mechthild Lind, Gudrun Bischoff, Claudia Starck, Mechthild Götz und Hella Edelbauer.

Der Bezirkslandfrauenverein Friedberg wird in diesem Jahr 70 Jahre alt und dies muss gefeiert werden. Aus diesem Grund lud der Vorstand alle Mitglieder aus den 22 Ortsvereinen nach Nieder-Florstadt in das festlich geschmückte Bürgerhaus ein. Brigitte Albrecht, Vorsitzende, eröffnete die Veranstaltung und begrüßte die Ehrengäste sowie alle anwesenden Landfrauen. Besonders begrüßte sie die ehemaligen Vorstandsmitglieder Carmen Bommersheim, Elli Schäfer, Irene Schmidt, Marianne Metzger, Renate Bender, Marianne Pabst, Gisela Cost, Ulrike Blank, Hannelore Bayer, Rosel Kraus und Ingrid Schneider, die zum Dank für die geleistete Arbeit einen Blumengruß erhielten. Ein besonderer Dank ging auch an die Dekorateurin Regine Rieß.

Der erste Programmpunkt war der Auftritt des Landfrauenchores »Choryfeen« aus Burgholzhausen. Nach dem ersten Lied sprach der Hausherr, Bürgermeister Herbert Unger, sein Grußwort. Dieser ist erfreut, dass die Landfrauen gerne hier nach Florstadt kommen und die Stadt die Räumlichkeiten gerne kostenfrei zur Verfügung stellt.

Im Anschluss sang der Chor unter Leitung von Ekki Voigt zwei weitere Lieder, bevor die stellvertretende Vorsitzende Mechthild Lind die Chronik des Vereins vortrug.

Den Grundstein für die heutigen Landfrauenvereine legte Elisabeth Böhm aus Ostpreußen bereits im Jahr 1898 mit der Gründung des »Ländlichen Hausfrauenvereins«. Sie forderte für alle Frauen eine bessere schulische und hauswirtschaftliche Ausbildung. Anfangs wurde sie von der Männerwelt verspottet und belächelt, doch mit ihrer energischen und zielbewussten Art setzte sie dieses bei Behörden und Ministerien durch. Mit Überzeugungskraft vertrat sie die Idee in ganz Deutschland, so auch in Hessen. 1933 wurden alle Vereine aufgelöst, ehe im September 1948 von Idel Oßwald, vom Nonnenhof in Ilbenstadt, in Friedberg der Friedberger Kreisverein gegründet wurde.

In den 50er und 60er Jahren begann dann die Gründung der Ortsvereine und der Kreisverein wurde zum heutigen Bezirksverein. Heute hat der Bezirksverein 22 Ortsvereine mit 2183 Mitgliedern. Der Auftrag des Landfrauenvereins ist die Erwachsenenfortbildung in den Bereichen Gesundheitsvorsorge, Haushaltsführung, Büroagrarfachfrauen, Aus- und Weiterbildung an Computer, Laptop, Smartphone und vieles mehr.

Im Anschluss überbrachte die Präsidentin des Landfrauenverbandes Hessen, Hildegard Schuster, die Glückwünsche des Landesverbandes und sprach darüber, wie wichtig es ist die Bevölkerung, vor allem die Kinder, über die Ernährung aufzuklären.

Kreislandwirt Michael Schneller lobte die Landfrauen, dass sie in den Schulen über gesunde Ernährung informiere. Dadurch werden die Landfrauen bei Kindern und Jugendlichen bekannt, was eine gute Mitgliederwerbung sei.

Dank an alle Frauen

Herwig Marloff überbrachte die Glückwünsche der Landsenioren Wetterau. Für die benachbarten Bezirksvereine aus Schotten, Nidda, Hanau, Usingen, Frankfurt-Rhein-Main und Gelnhausen sprach Edith Sorg-Emmerich vom Bezirksverein Usingen das Grußwort und gab dem Jubilar den Spruch »Gemeinsam sind wir stark, unausstehlich und kämpfen« mit. Bevor die Festrednerin »Schwester Teresa« von der kleinen Kommunität der Geschwister Jesu aus Weisendorf in Bayern ihren Auftritt hatte, waren alle zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Schwester Teresa hatte ihren neuesten Vortrag »Jeder ist normal, bis du ihn kennst« mitgebracht. Mit dem Spruch »Gott, der verrückt nach Ihnen ist« verabschiedete sich die Schwester. Mit einem Blumenstrauß und großem Applaus wurde ihr gedankt.

Für den letzten Programmpunkt hatte man das Duo »Honey Twins«, Renate Gantz-Bopp und Gerry Reutzel engagiert. Sie hatten die Lieder »In diesem Moment«, »Wundervoll« von Nena und »Happy Day« im Gepäck. Sie luden die Landfrauen zum Mitsingen ein. Das Schlusswort, der gelungenen Veranstaltung, sprach die zweite stellvertretende Vorsitzende Gudrun Bischoff.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bayer
  • Ehrengäste
  • Elisabeth Böhm
  • Feste
  • Friedberg
  • Herbert Unger
  • Herbert Unger (Florstadt)
  • Jesus Christus
  • Nieder-Florstadt
  • Schwestern
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Vorstandsmitglieder
  • Friedberg
  • Florstadt
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.