Küchenmeister: Signal für Reaktivierung der Zugstrecke

02. Januar 2018, 21:41 Uhr

Seit dem 10. Dezember ist der neue RMV-Fahrplan in Kraft. Zwischen Wölfersheim und Friedberg verkehren seither an Werktagen drei Züge mehr in jede Richtung. Vor allem abends hat sich das Angebot verbessert. In beide Richtungen gibt es nun zwischen 16 und 21.30 Uhr einen Halbstundentakt. »Ich werte die Ausweitung des Zugangebots als weiteres klares Zeichen dafür, dass der RMV mittelfristig die Reaktivierung der Strecke bis nach Hungen anstrebt«, schreibt der unabhängige Bürgermeisterkandidat Thomas Küchenmeister in einer Pressemitteilung. Schon die Wiederaufnahme des Bahnverkehrs am Vormittag sowie an Samstagen und Sonntagen vor einem Jahr sei ein deutliches Signal in diese Richtung gewesen.

Er freue sich, dass die gemeinsamen Bemühungen der Anliegerkommunen Wölfersheim und Hungen, unterstützt durch die AG Horlofftalbahn, beim Verkehrsverbund auf fruchtbaren Boden gefallen seien. Eine weitere wegweisende Maßnahme sei der Umbau des Wölfersheimer Bahnhofs.

Ihm sei klar, dass dennoch nicht alles im Wölfersheimer Nahverkehr gut sei, sagt Küchenmeister. Der Halbstundentakt abends von Friedberg nach Wölfersheim gelte nicht für die nördlichen Ortsteile Berstadt und Wohnbach. Hier herrsche nach wie vor Stundentakt. »Auch muss als Preis für die Stärkung des Zugverkehrs der Verlust der Busse, die vor allem die Ortslage von Södel erschlossen haben, klar benannt werden.« Innovative Ansätze wie Bürgerbusse könnten hier Lösungen bringen. Er begrüße den Vorstoß in der Gemeindevertretung, zusammen mit der Verkehrsgesellschaft über die Möglichkeit eines Busverkehrs nach Bad Nauheim nachzudenken.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Züge
  • Wölfersheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.