18. Februar 2018, 06:00 Uhr

Lkw-Maut

Maut-Kontrolle an B 455

Ab 1. Juli gilt die Lkw-Maut auf Bundesstraßen. In Wölfersheim werden zur Kontrolle an der B 455 Säulen errichtet. Das vermeldete Bürgermeister Rouven Kötter kürzlich im Gemeindevorstand.
18. Februar 2018, 06:00 Uhr

Zwischen Geisenheimer Straße und Haagstraße, Fahrtrichtung Friedberg, würden in den nächsten Wochen die Tiefbauarbeiten zur Vorbereitung des Aufbaus einer Kontrollsäule für die Lkw-Maut beginnen.

Kötter hätte diese Säulen gerne direkt mit einer Geschwindigkeitskontrolle und einem Blitzer ausgestattet – dies sei jedoch von den übergeordneten Behörden abgelehnt worden. Wie es in einer Pressemitteilung der Gemeinde heißt, sieht Kötter die Einführung der Lkw-Maut für Wölfersheim dennoch als gutes Signal: »Damit ist auch klar, dass sich niemand sorgen muss, dass die Lkw des Rewe-Logistikzentrums zum Mautsparen lieber durch Wölfersheim fahren anstatt die Autobahn zu nutzen.« Niemand werde über die B 455 abkürzen, um die Maut zu sparen. Auch unabhängig von Rewe begrüße er die Einführung, er hoffe, dass sie dazu führe, den Schwerlastverkerkehr auf der B4 55 zu mindern. »Jeden Tag fahren hier rund 12 000 Fahrzeuge durch unseren Ort.«

Kötter äußerte sich auch zu den Sorgen in der Nachbargemeinde Echzell: »Die Bedenken und Vorwürfe, die in Echzell geäußert werden, lassen mich nicht kalt. Ich habe in meiner Amtszeit viele gute gemeinsame Projekte mit Echzell auf den Weg gebracht und eine hervorragende nachbarschaftliche Beziehung aufgebaut. Wenn ich dann lesen muss, dass ich Echzell ›verraten und verkauft‹ hätte, ist das nichts, was ich einfach abprallen lasse«, sagt Kötter. Er ergänzt: »Es gibt ein einziges Argument, dass ich den Echzellern nicht entkräften kann: Man wird das Logistikzentrum von Echzell aus gut sehen. Man hat aber auch die Schornsteine der Preag und das Kraftwerk sehen können und hat sich gefreut, dass dort wohnortnahe Arbeitsplätze vorhanden sind.« Der Bürgermeister sagt, er sei davon überzeugt, dass dieses Projekt nicht nur für Wölfersheim, sondern auch für Echzell und die umliegenden Kommunen eine große Chance sei. Und: »Glaubt denn wirklich jemand, dass Rewe ein Logistikzentrum direkt an die Autobahn baut, um dann mit seinen Lkw durch Echzell und die folgenden kleinen Ortschaften zu fahren? Kein Fahrer würde das freiwillig machen, da die Fahrt durch die Ortschaften extrem anstrengend und schwierig ist. Kein Logistikleiter würde das anordnen, da Zeit in der Logistik gleichbedeutend mit Geld ist.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Rewe Gruppe
  • Rouven Kötter
  • Überwachung und Kontrolle
  • Wölfersheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.