Totes Ehepaar

Spurensuche nach Familiendrama in Echzell

Das Familiendrama in Echzell wirft Fragen auf: Am Tag danach suchen die Ermittler nach Spuren in der Wohnung des Ehepaares. Auch das Umfeld haben die Ermittler im Blick.
22. Dezember 2017, 11:32 Uhr
(Symbolfoto: nic)

Wie Staatsanwalt Rouven Spieler aus Gießen am Freitag mitteilte, befindet sich die Wohnung in der Kerngemeinde Echzell.

Die WZ berichtete, dass sich am Donnerstag gegen 8 Uhr eine 40-jährige Frau aus Echzell zwischen Nidda und Geiß-Nidda vor einen Zug geworfen hatte. Bei ihr wurde ein Brief gefunden, in dem stand, dass man ihren Mann retten sollte. Der 64-Jährige wurde in der Wohnung in Echzell angetroffen, war laut Spieler bei der Ankunft der Rettungskräfte noch bei Bewusstsein, brach dann zusammen, wurde reanimiert und starb. Nach Kenntnis des Staatsanwalts hat der Mann nichts mehr gesagt, was für die Ermittlungen hilfreich sein könnte. Er wisse nichts davon, ob es vielleicht ein zweites Schriftstück gebe, das Aufschluss über die Todesumstände geben könnte, sagte Spieler.

 

Ehepaar nicht polizeibekannt

Die Spurensuche in der Wohnung gestalte sich umfangreich, Medikamentenpackungen, die direkt mit dem Tod des Mannes in Verbindung gebracht werden könnten, seien bisher nicht gefunden worden. »Klarheit über die Todesursache wird nur die Obduktion bringen«, machte Spieler deutlich. »Die Leiche befindet sich bereits in der Rechtsmedizin«. Die Befragung von Nachbarn, Freunden und Verwandten soll auch klären, ob es einen Todeswunsch gab. Staatsanwalt Thomas Hauburger ging am Freitagnachmittag davon aus, dass die Obduktion in den nächsten zwei Wochen vorgenommen wird.

Weder die 40-Jährige, noch ihr 64-jähriger Mann waren laut Spieler im Zuständigkeitsbereich der Staatsanwaltschaft Gießen polizeibekannt, die beiden seien »unauffällig« gewesen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Familiendramen
  • Echzell
  • Christoph Agel
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.