03. Januar 2018, 20:23 Uhr

Voller Tatendrang ins neue Jahr

03. Januar 2018, 20:23 Uhr
Auf der Linie: Patriot Emil (l.) scheitert knapp am Torwart. (Foto: Reiner Bölzer)

Die Rhein-Main Patriots blicken auf eine erfolgreiche Skaterhockey-Saison zurück, die der Verein traditionell mit der Mitgliederversammlung abschloss. Der Vorstand bleibt weitere drei Jahre im Amt und hat neue Projekte im Blick.

Die erste Mannschaft setzte eine Duftmarke in der 2. Bundesliga Süd. Der Aufstieg in die 1. Bundesliga wird für 2019 angepeilt. Dann besteht der Verein seit 20 Jahren.

Die Damenmannschaft scheiterte nur knapp am Finaleinzug sowohl in der 1. Bundesliga als auch im Pokal. Das Team um Trainer Siamak Nassi feierte die erfolgreichste Spielzeit der Vereinsgeschichte.

Der Nachwuchs war in allen Klassen vertreten. Erstmals nahmen die Jugendmannschaften am Spielbetrieb in Baden-Württemberg teil. Die kleinsten Flitzer in der Altersklasse U10 »haben von Woche zu Woche wichtige Schritte in die richtige Richtung gemacht«, sagt Trainer Patric Pfannmüller.

U16 krönt sich zum Meister

Das U13-Team von Sandra Walter und Niklas Lachmann landete am Ende auf Rang zwei hinter Spaichingen. In den Altersklassen U16 und U19 ist Alexander Blum hauptverantwortlicher Trainer. Die U16-Mannschaft krönte ihre Leistungen mit der süddeutschen Meisterschaft. Die U19-Truppe erreichte den dritten Platz.

Bei der Mitgliederversammlung wurde der vierköpfige Vorstand um Jürgen Pfannmüller (1. Vorsitzender), Michael Caspary (2. Vorsitzender), Patric Pfannmüller (Kassenwart) und Alexander Effmert (Schriftführer) wiedergewählt. Für sie gab es ebenso viel Lob wie für die Mitglieder: Der Austausch des Hallenbelags wurde im Sommer durch die ehrenamtliche Mithilfe gemeistert. Die Organisation der Mannschaften und der Betrieb in der eigenen Halle wären ohne die Hilfe der Teammanager, Eltern und weiteren Engagierten nicht möglich gewesen.

Rund ums Vereinsanwesen stehen 2018 Arbeiten an: Die Hallenbeleuchtung wird auf LED umgerüstet. Der Parkplatz soll befestigt werden. Die Geschäftsstelle wird professionalisiert. Auch findet wieder eine Losaktion statt: Gewerbetreibende können Werbemaßnahmen rund um die Patriots gewinnen.

Zum 20-jährigen Bestehen 2019 stehen die ersten Projekte fest: Ein Europapokalturnier soll ausgerichtet werden, ebenso ein Jubiläumsfest. In finanzieller Hinsicht wurde einer überschaubaren Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zugestimmt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Neujahr
  • Patric Pfannmüller
  • Rhein-Main Patriots
  • Niddatal-Assenheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.