Wetterauer Karateka trainieren auf Fuerteventura

24. November 2017, 19:08 Uhr
Die Teilnehmer des Karate-Camps genießen auf Fuerteventura nicht nur das Training, sondern auch das gute Wetter. Zum Abschlussfoto kommen sie am Strand zusammen. (Foto: pv)

Mitglieder der Oberstufe des Kenko Karate Dojo Limeshain haben sich am Karate-Camp auf Fuerteventura beteiligt. Täglich standen vier Stunden Training bei Schahrzad Mansouri und Sigi Hartl (beide 5. DAN) auf dem Programm. Daneben besuchten die Karateka das Fitnessstudio des Hotels sowie den Wellnessbereich samt Sauna und Pool. Sie schwammen im Meer, Sportmassagen erleichterten zudem das anstrengende Training bei Temperaturen um 30 Grad.

Für das kommende Karate-Camp auf Fuerteventura haben sich schon jetzt noch mehr Karateka vom Limeshainer Verein angemeldet. Lehrgangsleiter Schahrzad Mansouri und Sigi Hartl sind Aushängeschilder und ehemalige langjährige Bundesjugendtrainer des Deutschen Karate Verbands. Die mehrfachen Weltmeister sind darüber hinaus Gründungsmitglieder des Kenko Karate Dojo Limeshain.

Kenko ist japanisch und bedeutet Gesundheit. So verstehen die Haupttrainerinnen Silke und Rita Nowakowsky auch ihr Training. Das Fitnesstraining mit Rückenübungen jeden Montag findet großen Zuspruch – auch bei Nicht-Karatesportlern.

Am Samstag, 27. Januar, findet der bundesweite Lehrgang mit Schahrzad Mansouri und Sigi Hartl in der Limeshalle statt. Bürgermeister Adolf Ludwig wird die Teilnehmer begrüßen. Eine weitere Auszeichnung für das noch junge Dojo. Unter dem Motto »Mit Freunden ins neue Jahr!« wollen die Trainer des Vereins gemeinsam mit Karatesportlern aus der Bundesrepublik das Jahr beginnen.

Mehr Infos zum Verein gibt es im Internet unter www.gesund-durch-karate.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fitness-Studios
  • Karate
  • Sauna
  • Wellnessbereiche
  • Limeshain
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.