Fußball-Kreisliga B Alsfeld/Gießen

Alsfeld/Eifa fügt Kirtorf erste Saisonniederlage zu

12. März 2018, 21:06 Uhr

In der Fußball-Kreisliga B Alsfeld/Gießen gelang der FSG Alsfeld/Eifa mit einem 3:1-Sieg über die bislang ungeschlagene FSG Kirtorf ein eindrucksvoller Erfolg, der bei genauerer Betrachtung nicht ganz überraschend kam. Denn zuletzt verkleinerte sich die Verletztenliste der Zweierspielgemeinschaft und auch ansonsten stieg die Leistungskurve nach oben. Die ging auch bei Marco Hock sofort nach oben, als der Weickartshainer nach langjähriger Fußballabstinenz zum zwischenzeitlichen 3:0 gegen den TSV Burg-/Nieder-Gemünden II traf; der FCW baute somit seine Spitzenposition weiter aus. Beim 5:0-Heimsieg des SV Bobenhausen sorgte Benjamin Reichhold mit einem sehenswerten Tor für Begeisterung. Gleich vier Spiele fielen an diesem Wochenende den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer.

FSG Alsfeld/Eifa – FSG Kirtorf 3:1 (1:0) Nach einem viertelstündigen Abtasten intensivierte der Gast seine Aktionen, ohne dabei nennenswert vorm gegnerischen Tor aufzutauchen. Nach 35 Minuten nutzte dagegen die Heim-Elf durch Raphael Grein ihre erste Torchance zur Führung. Und obwohl die Gäste auch zu Beginn des zweiten Durchgangs ordentlich aufs Gaspedal drückten, kam es zu keinen Torchancen. So war es Moritz Bach, der aus dem Gewühl heraus mit einem Volleyschuss auf 2:0 erhöhte (55.). Die FSG Kirtorf gab sich nicht auf, hatte dann aber auch mit zwei Lattentreffern Pech. Nach 71 Minuten war die Heimelf noch mit dem Stellen der Mauer beschäftigt, als Mümin Erik einen Freistoß zum diskussionswürdigen 2:1 ins leere Tor schoss. Vier Minuten später erhöhte Mirko Bambey – nach einem klaren Foul an Pierre Happel – mit dem anschließenden Strafstoßtor auf 3:1. Trotz größter Bemühungen schafften die Kirtorfer keine Ergebniskorrektur mehr.

SG Altenburg/Schwabenrod/Eudorf II – SV Elbenrod 1:1 (1:1): Insgesamt zeigte sich die Heimmannschaft als das bessere Team, auch wenn der SVE bei Kontern immer wieder gefährlich blieb. So auch in der Schlussphase, als SG-Torhüter Sören Wessel gleich zweimal in Eins-gegen-eins-Situationen den Heimpunkt festhielt. Nach 18 Minuten hatte Roland Kritscher für die Führung der Gastgeber gesorgt, ehe Moritz Rüger nur sieben Minuten später ausgleichen konnte. Schließlich kam es im weiteren Verlauf der Begegnung zu einem Chancenverhältnis von 8:4 zugunsten der Kreisoberliga-Reserve, die in den letzten 20 Minuten großen Druck aufs Gästetor ausübte, ohne zum erhofften Siegtor zu kommen.

SV Bobenhausen – Spvgg. Leusel 5:0 (0:0): Diese Partie war wohl nichts für Fußballästheten. Nach einer lauen ersten Halbzeit ließ der Gast immer mehr nach und der bis dahin abschlussschwache SVB kam durch Jonas Dietz zur Führung (65.), die Dominik Gonther (70./81.) und erneut Dietz (75.) auf 4:0 ausbauten. Schließlich entschädigte Benjamin Reichhold mit einem 25-Meter-Schuss in den Torwinkel doch noch für fehlenden Fußballglanz (85.).

FC Weickartshain – TSV Burg-/Nieder-Gemünden II 3:1 (1:0): Auf ausgesprochen schwierigem Geläuf kam der Spitzenreiter zunächst kaum in Fahrt, auch wenn die Gäste die gegnerische Hälfte nicht betraten. Trotz des 1:0 durch Turki Alhazzaa (17.), blieben viele Versuche der Weickartshainer erfolglos. Die zweite Halbzeit lief besser, erst recht, als Gani Muzlijaj zum 2:0 traf. Nach einem Doppelpass mit Tobias Fischer setzte Peter Schmidt Rückkehrer Marco Hock mustergültig in Szene, der so für das 3:0 sorgte (75.). Bei seiner einzigen Torchance kam der TSV durch Sayed Waheed zum Endstand von 3:1 (80.).

Top-Torjäger / 24 Tore: Gani Muzlijaj (+1, FC Weickartshain); 21 Tore: Mirko Bambey (+1, FSG Alsfeld/Eifa); 19 Tore: Niklas Zeuner (VfR/TV Groß-Felda); 11 Tore: Dennis Markeli (FSG Kirtorf), Marvin Rosengart (SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • Peter Schmidt
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.