18. Februar 2019, 22:11 Uhr

Böttner beseitigt letzte Zweifel

18. Februar 2019, 22:11 Uhr
Die Nieder-Ofleidener Spielführerin Anke Böttner setzt sich im letzten Einzel beim Nidderauer TTC durch und vermeidet somit ein entscheidendes Doppel. Der SVN rückt durch den Sieg auf Platz vier in der Bezirksoberliga vor. (Foto: ahz)

Der TTC Vockenrod hat das Spitzenduell in der Tischtennis-Bezirksliga der Frauen hauchdünn verloren. Die Vogelsbergerinnen unterlagen dem TSV Arzell unglücklich mit 6:8, bleiben aber weiterhin auf Tabellenplatz zwei. Einen wichtigen 8:6-Auswärtserfolg verbuchte der SV Nieder-Ofleiden beim Nidderauer TTC. Der Bezirksoberligist verbesserte sich durch den Erfolg mit 18:10 Punkten auf den vierten Platz und hat weiterhin alle Chancen im Kampf um die Meisterschaft.

Bezirksoberliga / Nidderauer TTC – SV Nieder-Ofleiden 6:8: Zwei vermeidbare Doppelniederlagen sorgten dafür, dass die Partie bis zum letzten Einzel spannend blieb. Anke Böttner und Julia Konnertz hatten zunächst in vier Sätzen das Nachsehen gegen Monika Merz und Kirsten Stoll. Jedoch verpassten dann Michaela Stork und Kerstin Pfeil den möglichen Ausgleich durch ein unerwartetes 1:3 gegen die schwächer eingeschätzte Kombination Nadine Störkel und Nicole Olschewski. Diesem Rückstand liefen die Gäste allerdings nur kurz nach, denn Michaela Stork (3:0 gegen Stoll), Anke Böttner (3:0 gegen Merz) und Julia Konnertz (mit einem 3:2-Erfolg über Olschewski) schafften schnell den Ausgleich. Drei Siege in Folge in den Überkreuzvergleichen brachten den SVN im zweiten Durchgang des Einzels dann auf die Siegerstraße. Nach dem 1:3 von Kerstin Pfeil gegen Olschewski war es Michael Stork, die mit dem Dreisatzsieg über Störkel den siebten Punktgewinn erspielen konnte.

Die mögliche Entscheidung verpasste im Anschluss Julia Konnertz. Die Nachwuchsakteurin ging gegen TTC-Topspielerin Monika Merz schnell mit 2:0 in Führung, musste dann aber den Satzausgleich hinnehmen. Im Entscheidungssatz setzte sich beim 11:5 die Routine der TTC-Spitzenkraft durch und die Gastgeber kamen noch einmal heran. Im Schlusseinzel gelang Anke Böttner gegen Olschewski ein sicher herausgespielter 11:8- und 11:4-Vorsprung. Und auch im dritten Durchgang war die Mannschaftsführerin nicht mehr zu gefährden und siegte deutlich mit 11:6 zum umjubelten Auswärtserfolg.

2:0-Führungen verspielt

Bezirksliga / TTC Vockenrod – TSV Arzell 6:8: Das Gipfeltreffen konnte die Erwartungen voll und ganz erfüllen. Allerdings wurden die Gastgeberinnen nicht für ihre tolle Moral mit einem Teilerfolg belohnt. Nach ausgeglichenen Doppeln – für den TTC punkteten Joana Planz und Anna Hicks mit 3:1 gegen Nadine Vollkemer/Irina Schreiber – geriet der TTC durch vier Einzelniederlagen in Folge vorentscheidend in Rückstand. Dabei hatten Joana Planz gegen Anna Maria Gärtner und Anna Hicks gegen Nadine Volkemer nicht das nötige Spielglück, führten beide Vogelsberger Akteurinnen doch mit 2:0 Sätzen, um am Schluss noch hauchdünn in den abschließenden Durchgängen zu unterliegen.

Nicht viel besser erging es Teamkollegin Katrin Planz, die gegen Kerstin Klee ebenfalls im Entscheidungssatz mit 9:11 hauchdünn das Nachsehen hatte. Nach der deutlichen 0:3-Niederlage von Michaela Planz gegen Irina Schreiber begann dann aber die stärkste Phase der Gastgeberinnen.

Joana Planz (3:0 gegen Volkemer), Anna Hicks (3:2 gegen Gärtner) und Katrin Planz (3:1 gegen Schreiber) brachten die Spannung zurück ins Bürgerhaus. Den Niederlagen von Michaela Planz gegen Klee und von Katrin Planz gegen Volkemer folgten dann zwei sicher herausgespielte Erfolge von Joana Planz gegen Schreiber sowie von Anna Hicks gegen Klee (3:0) zum knappen 6:7-Zwischenstand. Im letzten Einzelmatch des Tages versuchte Michaela Planz zwar alles, war allerdings beim klaren 0:3 gegen Gärtner ohne Chance.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Nieder-Ofleiden
  • Tischtennis
  • Sven Schewein
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.