16. April 2018, 16:00 Uhr

Verbandsliga

Kevin Buycks ist beim FSV Fernwald zurück

Fußball-Verbandsligist FSV Fernwald gewinnt am Wochenende mit 3:1 gegen Breidenbach. Kevin Buycks feiert dabei sein Comeback nach Verletzungspause.
16. April 2018, 16:00 Uhr
Zweikampf: Der Fernwälder Malte Simon (l.) stoppt Breidenbachs Topspieler Felix Baum. (Foto: fro)

Nach dem 3:1-Erfolg über den FV Breidenbach befindet sich der FSV Fernwald weiterhin auf Kurs in Richtung Relegationsplatz zur Hessenliga. Die Elf von Trainer Roger Reitschmidt machte sich am Samstag im Spiel der Fußball-Verbandsliga Mitte gegen die Hinterländer aber das Leben lange Zeit selbst schwer, da Felix Erben, Mateo Galic und Denis Weinecker und Co. reihenweise gute Chancen ungenutzt ließen. Dabei spielte vielleicht auch die Platzwahl eine Rolle. »Auf dem Kunstrasen hätte der FV schon drei Gegentore bekommen«, meinte Reitschmidt zur Pause.

Bereits nach zehn Spielminuten hätte es 2:0 für den FSV heißen müssen, als zunächst Felix Erben nach Pass von Mateo Galic an FV-Keeper Tobias Ochs scheiterte (4.) und kurz darauf Galic verzog (9.). Als Felix Baum nach einem Eckstoß von Benjamin Bender frei zum Kopfball kam, verhinderte Florian Säglitz mit einer Glanzparade einen Rückstand der Hausherren (15.). Denis Weinecker, der nach drei Spielen Pause wieder in der Startelf stand, fehlte kurz darauf Spielpraxis und Schussdampf. So scheiterte der FSV-Spielführer nach Pass von Brian Mukasa vor Ochs kläglich (17.). Auf der Gegenseite konnte Yannik Berberich einen Fehler von Torwart Florian Säglitz nutzen und für die überraschende 1:0-Gästeführung sorgen (19.). Der FSV war zwar weiterhin die optisch überlegene Elf, verpasste aber vor dem gegnerischen Tor immer wieder die richtigen Entscheidungen. So setzte Felix Erben das Leder nach Zuspiel von Kevin Bartheld deutlich über den Querbalken (21.). Eigentlich hätte das Spiel längst in trockenen Tüchern sein müssen – stattdessen liefen die Hausherren weiter dem Rückstand hinterher. Für Diskussionen sorgte Schiedsrichterin Wiebke Schneider, die dem FSV nach einer halben Stunde einen klaren Strafstoß verwehrte. Nach einem Distanzschuss von Mukasa hatte Ochs das Leder abprallen lassen. Weinecker setzte nach und wurde vom FV-Keeper zu Fall gebracht – doch die Pfeife blieb stumm. In der 41. Minute traf der FSV-Torjäger nach Flanke von Felix Erben mit einem Volleyschuss nur das Außennetz. Als Josef Katic Felix Erben nach dessen Solo hart an der Strafraumgrenze zu Fall brachte, entschied Wiebke Schneider nur auf Freistoß. Kevin Bartheld traf per Freistoß zum 1:1-Halbzeitstand (45.).

Doch auch nach dem Wechsel sollte sich das FSV-Dilemma beim Auslassen der Chancen fortsetzen, als Weinecker knapp verzog (46.). Auf der Gegenseite hatte man Glück, dass Berberich den FSV-Kasten ebenfalls nur um wenige Zentimeter verfehlte (48.). Dies war aber die letzte Chance der Gäste. Mit einem Kunstschuss aus spitzem Winkel, bei dem das Leder vom Innenpfosten zum 2:1 ins Netz sprang, brachte Felix Erben sein Team auf die Siegerstraße (52.). Brian Mukasa traf nach einem Ballgewinn gegen Josip Katic nur den Pfosten (59.). Der eingewechselte Helmut Schäfer spielte nach einem Konter FV-Keeper Ochs aus und schob zum 3:1 für den FSV ein (67.).

Kurz darauf feierte Kevin Buycks acht Monate nach seinem am 13. August 2017 in der Partie gegen den FV Biebrich 02 erlittenen Achillessehnenriss unter dem Applaus der 150 Zuschauer sein Comeback. Kurz vor dem Ende hatte er das 4:1 auf dem Fuß, doch Ochs machte Kevin Buycks einen Strich durch die Rechnung (87.).

»Ein Tor bei der Rückkehr wäre eine tolle Geschichte gewesen. Ich bin aber auch so glücklich, nach so langer Zeit wieder auf dem Rasen stehen zu können«, sagte Buycks, dessen bekannten Diagonalbälle bei seinem Kurzeinsatz über 20 Minuten am Samstag bereits wieder erste Abnehmer gefunden hatten.

FSV Fernwald: Säglitz; Richardt, Daniel Erben, Fischer, Bender, Simon, Bartheld, Mukasa, Galic (ab 70. Buycks), Weinecker (ab 78. Klotz), Felix Erben (ab 57. Schäfer).

FV Breidenbach: Ochs; Katic, Willershausen, Damm, Bender, Jan Reiprich, Moos, Simon Reiprich, Michel, Berberich, Baum.

Im Stenogramm: Schiedsrichterin: Schneider (Birstein). – Zuschauer: 150. – Torfolge: 0:1 (19.) Berberich, 1:2 (45.) Bartheld, 2:1 (52.) Felix Erben, 3:1 (67.) Schäfer. – Gelbe Karten: Daniel Erben, Bender.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Erben
  • FSV Fernwald
  • Fußball
  • Roger Reitschmidt
  • Peter Froese
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.