11. Oktober 2018, 12:00 Uhr

Schach in der Galeria

Neunjähriger sorgt beim Donchenko-Doppelerfolg für Aufsehen

Maxim Himmelspacht vom SK Gießen ist erst neun Jahre alt. Beim Schnellschach in der Galeria Neustädter Tor besiegte er zuletzt einen nominell stärkeren Gegner.
11. Oktober 2018, 12:00 Uhr
Der Schachklub Gießen nutzt die Galeria Neustädter Tor gerne für seine Turniere. 57 Teilnehmer kommen zum jüngsten Galeriepokal. (Foto: Friedrich)

57 Teilnehmer hatten beim Schnellschachturnier in der Galeria Neustädter Tor in Gießen die Möglichkeit, gegen Großmeister Alexander Donchenko anzutreten. Das Turnier wurde über neun Runden (zweimal 15 Minuten Bedenkzeit) ausgetragen. Am Ende konnte Donchenko, der für die Schachfreunde Deizisau startet, neun von neun Runden für sich entscheiden und wiederholte damit seinen Erfolg aus dem Vorjahr. Ausrichter des Galeriepokals war der SK 1858 Gießen.

Der zweite Platz ging ebenfalls an einen Donchenko. Der internationale Meister Anatoly Donchenko sicherte sich sieben von neun Punkten. Über den dritten Platz durfte sich Fidemeister Georg Legde freuen mit 6,5 von neun möglichen Punkten. Den vierten Platz nahm am Ende Fidemeister Gerd Euler vom SSG Hungen-Lich ein. Euler und auch der fünftplatzierte Dr. Konrad Lutz (SK 1858 Gießen) hatten die gleiche Punktzahl (6,5) verbucht. Die Leistung eines weiteren hochrangigen Schachmeisters, Fidemeister Horst Alber (SK Marburg), lag bei sechs Punkten. Damit platzierte er sich auf dem neunten Rang.

Besonders hervorzuheben war auch die Leistung des erst neunjährigen Maxim Himmelspacht (SK 1858 Gießen, Deutsche Wertungszahl 825), der vier Punkte erreichte. Er konnte sogar den nominell deutlich stärkeren Karl Hans Ermert (DWZ 1408) in Runde neun bezwingen. Im Abschlussklassement wurde Maxim Himmelspacht auf Rang 41 geführt. Mit den knapp 60 Spielern war das Event trotz zwei parallel stattfindenen Schachturniere in Eschborn und Korbach sehr gut besucht.

Endstand: 1. Alexander Donchenko (SF Deizisau) 9.0, 2. Anatoly Donchenko (SK 1858 Gießen) 7.0, 3. Georg Legde (Freibauer Mörlen) 6.5, 4. Gerd Euler (SSG Hungen-Lich) 6.5, 5. Lutz Konrad (SK 1858 Gießen) 6.5, 6. Richard Bethke (SF Neuberg) 6.0, 7. Jacob Sevall (vereinslos) 6.0, 8. Gerhard Orwatsch (SK 1858 Gießen) 6.0, 9. Horst Alber (SK Marburg) 6.0, 10. Matthias Kürschner (SK Langen) 6.0, ... 15. Peter Rudolph (SK Gießen) 5.5. 20. Jens Bahlo (SK 1858 Gießen) 5.0.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Galerie Neustädter Tor
  • Meister
  • Schachsport
  • Sport-Mix
  • Turniere
  • Unruhen in Marokko
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.